OP & KZH 4/2007

Kariesprävalenz und Behandlungsbedarf bei 12-Jährigen in Marburg in den Jahren 2002 bis 2006
Ziel: Im Rahmen der vorliegenden Studie sollte überprüft werden, wie sich die Karieserfahrung und der Behandlungsbedarf bei 12-jährigen Schülerinnen und Schülern in Marburg (Hessen) in den Jahren 2002 bis 2006 entwickelten. Weiterhin wurde evaluiert, ob sich die mittleren DMFT-Werte von Schülern unterschiedlicher Schultypen signifikant unterschieden. Probanden und Methode: In den Jahren 2002 bis 2006 wurden alle 12-Jährigen in der Stadt Marburg im Rahmen der Gruppenprophylaxe jährlich untersucht. DMFT-Werte und versiegelte Zähne wurden mit dem EDV-Programm JZP erfasst. Die statistische Analyse erfolgte mit SPSS. Mann-Whitney U-Tests und einfaktorielle Varianzanalysen (ANOVA) wurden für die Berechnung der Signifikanzen durchgeführt. Das Signifikanzniveau wurde auf a = 0,05 festgelegt. Ergebnisse: Die Anzahl der untersuchten Jugendlichen variierte zwischen 751 (Schuljahr 2005/2006) und 1042 (2004/2005). Die mittleren DMFT-Werte betrugen 0,84 (2002/2003), 0,63 (2003/2004), 0,64 (2004/2005) und 0,59 (2005/2006). Der Kariesrückgang zwischen dem ersten und dem letzten Untersuchungszeitpunkt war statistisch signifikant (p < 0,001). Der Anteil an Jugendlichen mit DMFT = 0 stieg im gleichen Zeitraum von 65,6 % auf 74,7 %. Hatten zu Beginn des Untersuchungszeit-raumes 11,9 % der Jugendlichen nicht sanierte bleibende Zähne, so betrug der entsprechende Wert nach vier Jahren 8,4 %. Die nach Schultyp differenzierte Aus-wertung für das Schuljahr 2005/2006 zeigte folgende mittlere DMFT-Werte: 0,38 (Gymnasium), 0,72 (Gesamtschule und Orientierungsstufe) und 1,11 (Son-derschule).

Schlüsselwörter: Epidemiologie, Kariesprävalenz, 12-Jährige, Gruppenprophylaxe, Significant Caries Index, Schultyp
   Bild
 
  
  
Gesamtbeitrag downloaden

© 2002 – 2014 Deutscher Ärzte-Verlag; entwickelt von L. N. Schaffrath DigitalMedien GmbH
Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde
Themenvorschau

Inhaltsverzeichnisse

Mediadaten

OP-Recherche

ABO-Service

Autorenrichtlinien

Schriftleitung

Literaturverwaltung

Herstellerinfos

Kurzcharakteristik

Redaktionsbeiträge

Kontakt

Praxisteam

Online-Fortbildung
ePaper